Hallo zusammen,

 

Ich bin im Stress. Dieser Herbst hat es in sich. Aber mal langsam und von vorne.

 

Anfang September war ich im Frankfurter Stadion auf der Hausmesse eines unserer Distributoren.

Ich glaube ich hatte schon einmal erwähnt, dass ich aus dem Ruhrgebiet komme. Da ist die Chance sehr hoch Fan von einem von zwei bekannten Fußball Teams zu sein. Spielt keine Rolle von welchem, Frankfurt ist definitiv... naja schwarz-rot ist nicht mein Ding

Es war ganz nett sich einmal mit ein paar Unternehmen zu unterhalten die ich sonst nur in der "all nodes" Liste von Kunden in Deutschland sehe. Lancom hat mir eine virtuelle Version deren Routers versprochen, mein Plan ist, das Ding einmal in Betrieb zu nehmen und ein paar Poller in thwack zu setzen. Ebenso Datacore.

 

Auf dem Rückweg hatte mein Flieger nach Amsterdam zwei Stunden Verspätung und ich habe den Anschluss nach Cork verpasst. Ein Hoch auf KLM die mich auf deren Kosten in einem 5 Sterne Hotel untergebracht haben. Ich bin am Samstagmorgen zu Hause angekommen, Sonntagmorgen ging es dann nach Barcelona auf die VMworld!

Hier ein Bild vom Stand am Tag bevor es los ging. Links, noch verpackt, sind 1000 T-Shirts:

 

vmworld booth

 

Ich war dort zum ersten Mal und bin quasi von Restaurant zu Restaurant gestolpert. Das gibt schon tolle Sachen dort:

 

steak

 

Am letzten Tag der Messe, mit zwei Tagen Verspätung, haben wir endlich die neuen Versionen von NPM, VMan (lustig: meine Autokorrektur macht daraus Vanessa), NTA und NCM released aber wir konnten sie trotzdem nicht zeigen weil unsere Onlinedemo ein Problem hatte. So ein Pech!

 

Kurz zusammen gefasst ist jetzt neu:

Voller ASA Support in NPM NTA NCM, es werden automatisch Tunnel überwacht, wir verstehen Multicontexts und können Regeln einlesen sowie die Firmware flashen.

Ebenso hat die Orion Plattform neue Spielzeuge bekommen und unterstützt jetzt HA in getrennten Standorten, sowie eine neue EOC Version. Diese beiden Themen werde ich bei Gelegenheit mal genauer beschreiben.

 

Hier Links zu den einzelnen Posts mit weiteren Information:

https://thwack.solarwinds.com/community/solarwinds-community/product-blog/blog/2017/09/26/network-configuration-manager-77-is-now-generally-available

https://thwack.solarwinds.com/community/solarwinds-community/product-blog/blog/2017/09/25/virtualization-manager-80-is-now-generally-available#start=25

https://thwack.solarwinds.com/community/solarwinds-community/product-blog/blog/2017/09/19/npm-122-now-generally-available#start=25

https://thwack.solarwinds.com/community/solarwinds-community/product-blog/blog/2017/09/15/what-is-the-enterprise-operations-console-eoc-how-does-it-work-20

 

OK, dann komme ich also zurück nach Cork und was passiert - ich werde krank.

Es zwickt in der Nase und ich befürchte das schlimmste: die Männergrippe!

Die Überlebenschancen sind gegen Null.

Der Doktor sagt "it is just a chest infection" aber ich glaube ihm kein Wort. Und überhaupt, übersetzt das mal "Brustinfektion"? Alter Falter, da liege ich also im Sterben und mir fällt ein, dass in der Folgewoche Urlaub ansteht.

Also unternehme ich die größten Anstrengungen wieder gesund zu werden und bewege mich vom Bett maximal zur Couch. Hat auch halbwegs geklappt!

 

Dann Urlaub.

Zuerst nach Parma.

Richtig, da kommt Parmesan her, und Prosciutto di Parma, und angeblich wurden auch Tortellini hier erfunden.

Ich kann definitiv bestätigen, dass Parmesan hier ein großes Ding ist:

 

parmesan

 

Der Kaffee ist allerdings eher eine kleine Angelegenheit:

 

Dann ging es nach Milan. Die Stadt macht depressiv.

Du läufst an Schaufenstern vorbei und weißt, dass die Kleidung darin etwa ein Monatsgehalt kostet.

Am Abend sitzen wir mit Freunden meiner Partnerin zusammen und ich verstehe kein Wort. Nein das ist nicht richtig, wenn die über Essen reden verstehe ich zumindest den Inhalt des Gesprächs!

Also nutze ich die Zeit und fange an diesen Post zu schreiben.

Morgen geht es nach Sizilien. Sonne. Sonne. Sonne.

Weniger als 24 Stunden nach meiner Rückkehr werde ich wieder im Flieger sitzen um mit Solarwinds an einem Nato Event teilzunehmen. In Belgien!

Das Event heisst NIAS, aber mein interner Spitzname dafür lautet Waffen und Waffeln.

Irgendwelche Tipps für Brüssel?

 

Die Woche danach, Ende Oktober, bin ich in London.

Fish'n'chips incoming!

 

Und dann? Dann bin ich tatsächlich ein paar Tage zu Hause.

 

Aber nicht lang. 10. November steht Berlin an. Details hier.

 

Was machen wir da? Solarwinds kommt mit einigen Produktmanagern, u.A. vom Server and Application Monitor, und einem unserer Headgeeks, Patrick Hubbard. Wir stellen die Neuigkeiten vor, erklären Situationen wo und wie unsere Software sinnvoll eingesetzt werden kann und stehen für sämtliche Fragen zur Verfügung.

Das Ganze ist vollkommen kostenlos! Oh und es gibt Essen

Wenn ihr in der Gegend seid kommt einfach mal vorbei. Das ist wirklich eine gute Gelegenheit.

 

Und dann, wenn das alles vorüber ist, setze ich mich mit einem netten Glas Rotwein auf meinen Balkon.

Ach Moment dann ist es schon kalt draussen. Wird also vermutlich eher ein Glas Jameson!

 

Gute Nacht!