Kleines Update: Mittlerweile sieht der Installationsvorgang etwas anders aus da der Installer updated wurde - das Konzept ist aber immer noch gleich von daher ist die Info unten noch aktuell. Viel Spass!

 

Hallo Zusammen!

 

Wie installiere ich NPM! Ganz einfach!

Gehen wir mal von einem proof of concept aus, also einer Evaluierung. Dazu schlage ich eine kleine VM vor mit einem 2012/R2, 2 vCPU und 4 GB Ram. Sollte zum Testen reichen!

Wichtig: Solarwinds benötigt beide .Nets, also 3.x und 4.x. Der 2012 Server bringt 4.x serienmässig mit, das 3.x muss nachinstalliert werden.

Die einfachste Methode ist vor dem Starten der Solarwinds Installation das folgende Kommando im CMD abzusetzen:

 

DISM /Online /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All /LimitAccess /Source:d:\sources\sxs


Die Windows ISO sollte als D verlinkt sein. Mehr zu dem Thema hier bei Microsoft.

Jetzt noch einmal auf mögliche Windows Updates checken bitte!

 

Nun aber los, auf den Installer doppelklicken, Haken wie gewünscht setzen und auf Next.

1.PNG

 

Die Sprachauswahl gilt nur für den Installationsvorgang und nicht für das Produkt.

Tip: Die Webseite bezieht die Sprache automatisch aus den Browser Einstellungen. Demnach wird die Seite in Deutsch angezeigt, wenn ein Deutsches OS/Browser in Benutzung ist.

2.PNG

 

Express installiert einen SQL Express auf der Maschine und aktiviert QOE auf der VM (dazu später mehr)

2_5.png

 

Kein IIS auf der Maschine - kein Problem, der Installer kümmert sich darum:

3.PNG

 

Ah ja, das Akzeptieren von Lizenzbestimmungen. Natürlich lesen wir alles sorgfältig vor dem Drücken des Knöpfchens!

4.PNG

 

Standardpfad:
5.PNG

 

Oh ja, QOE! QOE ist Deep Packet Inspection. Ich schlage vor, QOE hier nicht auszuwählen. Spart uns ganze 90 Sekunden

6.PNG

 

Auf geht's!

7.PNG

 

Okay nach so viel harter Arbeit vielleicht ein Bier zwischendurch?!

8.PNG

 

IIS, da war ja was. Der Installer hat IIS zwar installiert, aber nicht mit allen notwendigen Komponenten. Das wird hier nachgeholt:

9.PNG

 

10.PNG

 

Nun gut, sagt Hallo zum Configuration Wizard:

11.PNG

 

Wenn zu Anfang Express ausgewählt wurde, werden die nächsten drei Screens nicht angezeigt. In dem Fall wird die lokale SQLEXPRESS mitsamt Windows Authentifizierung genutzt.

In meinem Beispiel jedoch nehmen wir eine SQL auf einer anderen Maschine.

DBAs: Keine Panik wegen dem sa - guckt hier.

12.PNG

 

13.PNG

 

Hier der tatsächliche Benutzer:

14.PNG

 

Die Webseite wird erstellt. Egal, was ihr in den nächsten drei Fenstern auswählt. Gegen Ende setzen wir die Seite ohnehin neu auf (optional).

Tip: Automatic Login funktioniert erst, wenn Benutzer und Gruppen definiert worden sind.

15.PNG

 

16.PNG

 

17.PNG

 

Eine Übersicht über die Dienste:

18.PNG

 

Wenn NPM Traps empfangen soll, muss zwingend Yes ausgewählt werden:

19.PNG

 

Zusammenfassung - der Prozess dauert ein bisschen, erfordert aber keine Eingaben mehr. KAFFEEPAUSE!

20.PNG

 

Das war es!

21.PNG

 

Hier der erste Bildschirm auf der Webseite nach dem Login. Was hier genau passiert, erkläre ich in einem späteren Posting.

22.PNG

NPM ist jetzt installiert und einsatzbereit.

 

Finetuning? Gerne, zwei Kleinigkeiten.

 

Der Wizard legt standardmässig die Webseite auf port 8787 an, da 80 besetzt ist - durch die default Webseite. Die braucht man vermutlich nicht.

Ich schlage daher vor, im IIS Manager beide Webseiten unten zu löschen und ebenso den SolarWinds Ordner unter \inetpub.

24.PNG

Nachteil: Danach muss noch einmal der Configuration Wizard starten und die Webseite neu einrichten.

 

Ich empfehle auch noch einmal Windows Update laufen zu lassen, da der Installer einige neue Komponenten mitbringt:

windowsupdate.PNG

 

Ich bin so schrecklich oldschool, aber nach Abschluss der Installation einer beliebigen Serversoftware werfe ich immer noch einen Neustart der VM ein.

Wer weiss schon, wann man das nächste Mal Gelegenheit dazu hat!

 

Viele Grüsse,

Sascha